Startseite/Getränke

Alkohol und das zweite Gehirn: Rotwein hat die Nase vorn

Alkohol kann das Gehirn massiv schädigen – aber auch positive Effekte erzielen. Diesmal geht es nicht um unser „Kopfgehirn“, sondern um den Effekt von Alkohol auf unser „zweites Gehirn“, das „Bauchhirn“. Darunter versteht man die Einheit des Nervensystems rund um den Magen-Darmtrakt, die Darmschleimhaut und die Darmflora (Mikroorganismen des Darms). Kopf- und Bauchhirn stehen übrigens durch den Vagusnerv direkt miteinander in Funkkontakt. In diesem Artikel erfahren Sie: Welche alkoholischen Getränke die Vielfalt der Darmflora fördern können Welche nicht-alkoholischen Alternativen in Frage kommen, um ähnliche Effekte zu erzielen [...]

Cold Brew: Kühler Kopf an heißen Tagen – mit Grüntee und L-Theanin

35 Grad - und das Thermometer klettert weiter in die Höhe. Da wünscht man sich nur noch Erfrischung, Entspannung – und einen kühlen Kopf. Aber was tun, wenn das viele Wasser als Getränk langweilig wird, Kaffee und Tee in großen Mengen zu viel Koffein haben und Fruchtsaftschorlen zu Hüftgold führen? Wie wäre es mit einem „Cold Brew“? Dabei wird ein leckerer Kaffee oder köstlicher Tee nicht mit heißem Wasser zubereitet, sondern durch langes Ziehen in kaltem Wasser „gebraut“. In diesem Artikel erfahren Sie: was „Cold Brew“ ist, warum [...]