NervenPower und Dr. Sabine Paul in den Medien

Foto: Zerbor, www.fotolia.com


Hier geht’s zur aktuellen Pressemitteilung:

Buchneuerscheinung „Gehirndoping mit Gewürzen“
(hier klicken)

Frankfurter Wochenblatt, „Zimt zündet den Turbo im Gehirn“, 11.12.2019

Foto: Sabine Paul, www.nerven-power.de

Kann man mit Nüssen und Gewürzen „Gehirn-Doping“ betreiben? Kann man damit die Konzentration fördern, Gedächtnislücken schließen und Stress genussvoll reduzieren? Diesen Fragen ging die Molekular- und Evolutionsbiologin Dr. Sabine Paul bei den „Main Time“ Unternehmer-News, einer Veranstaltungsreihe der in Fechenheim ansässigen Krankenkasse BKK-VBU, in der Klassikstadt nach.

>> Zeitungsbericht lesen

Darmglück-Podcast, „Blitzentstressung mit ätherischen Ölen und Gewürzen“, 03.12.2019

Foto: Julia Gruber, www.gruber-gesundheit.ch

Julia Gruber: „Dies ist Teil 3 meiner Miniserie über Stress. Mit meinem heutigen Gast, der Molekular- und Evolutionsbiologin Dr. Sabine Paul spreche ich über die geniale Möglichkeit, Stress mit Hilfe von ätherischen Ölen und Gewürzen zu lindern.

Wir sprechen unter anderem über folgende Themen:

  • Was hat Stress für eine Wirkung auf unseren Körper? 
  • Warum insbesondere der Dauerstress chronische Krankheiten mit sich ziehen kann? 
  • Über welche Sinne wir Stress vor allem aufnehmen 
  • Warum Düfte aus ätherischen Öle sich so gut als Blitzhelfer gegen Stress eignen 
  • Weshalb du dir eine Rosmarinpflanze auf den Schreibtisch stellen solltest 
  • Welcher Duft sich eignet, um abends herunterzufahren 
  • Und vieles mehr! Verpasse diese Folge nicht 🙂 „

> Podcast-Folge anhören oder als Video ansehen

Saabrücker Zeitung, Interview am 08. März 2019

Foto: Sabine Paul, www.nerven-power.de

Am 23./24. Februar 2019 fand der 3. deutschsprachige LCHF-Kongress in Düsseldorf statt. Im Mittelpunkt standen diesmal unter anderm die ketogene Ernährung und Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose. Dr. Sabine Paul erklärt im Interview zu ihrem Vortrag „Multiple Sklerose: Gewürzfeuerwerk statt Entzündung?“ was es mit den Gewürzen für die Nervenzellen auf sich hat und wie sie bei Multipler Sklerose eingesetzt werden können.

>> Interview und Bericht lesen

HR1, Interview am 04. August 2018

Foto: Kesu, www.fotolia.com

Am Wochenende finden die deutschen Grillmeisterschaften statt. HR1 fragte bei der Molekular- und Evolutionsbiologin Dr. Sabine Paul nach, warum meist Männer am Grill stehen und ob der mehrere hundert bis tausend Euro teure Grill mittlerweile ein Statussymbol ist.

>> Beitrag anhören

LCHF-Magazin, Juli 2018

Foto: LCHF Deutschland, www.LCHF-Deutschland.de

Dr. Sabine Paul | Genuss-Inspirationen gegen Stress: Basilikum

Manchmal liegt das Gute so nah: statt zu Chiasamen aus fremden Ländern oder exotischen Superfood zu greifen, ist ein Kraut gegen Stress in unseren Regionen gewachsen: Basilikum – und auch die Basilikumsamen haben Anti-Stress-Wirkung

>> hier geht’s bis zum 30.09.2018 zum vollständigen Artikel im Schnupperkurs  der NervenPower-Akademie
„Genießen Sie den Stress weg!“

Frühere Highlights

Effilee Genussmagazin #37 Sommer 2016, S. 84-88

Foto: Effilee

„Meist fliegt das Wertvolle weg und der nutzlose Rest kommt auf den Tisch…“

Lange Zeit waren Kräuter die einzigen Mittel, mit denen Menschen ihre Krankheiten behandeln konnen, und sie taten das offenbar erfolgreich. Heute, im Zeitalter der Pharmazie, bereichern sie hauptsächlich unser Küche. Folgerichtig müssten Küchenkräuter einen spürbaren Einfluss auf unser Wohlbefinden haben. Ist dem so? Wir haben die Biologin Dr. Sabine Paul gefragt und ein paar erstaunliche Dinge erfahren.

Interview: Hans Kantereit

>> zum Artikel

ZDF History, Erstausstrahlung 01.03.2015

Foto: ZDF

Akte Mensch: Wieviel Steinzeit steckt in uns?

In einer Höhle im sibirischen Altai-Gebirge stießen Wissenschaftler vor einigen Jahren auf Knochenreste einer bislang unbekannten Menschenart. Das Wesen war weder Neandertaler noch moderner Mensch – sondern etwas vollkommen Neues. Genanalysen zeigen: Dieser so genannte „dritte Mensch“ hinterließ ebenso wie der Neandertaler Spuren in unserem Erbgut, auch er kreuzte sich mit dem modernen Menschen.

Die „Akte Mensch“ muss wieder geöffnet, ergänzt und teilweise neu geschrieben werden. Wo liegen die Wurzeln der heutige Menschheit? Liegt die Wiege des modernen Menschen wirklich in Afrika? Was bewirken die Urzeit-Gene in uns? „ZDF-History“ stellt die neuen überraschenden Ergebnisse der „Erbgutjäger“ vor, die unser Bild von der menschlichen Evolution revolutionieren könnten.

>> zur ZDF-Mediathek

Brigitte, 17. Dezember 2014