Bücher2018-05-03T23:09:19+00:00

Kann man mit Gewürzen die Gehirnleistung steigern? Und wie!

Schon der Duft einiger Gewürze bringt Konzentration und Merkfähigkeit blitzschnell auf Touren. Gewürze können noch mehr: die Stimmung aufhellen, Stressschäden abfangen, dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen. Die grauen Zellen bleiben länger jung und fit. Echtes Gehirndoping, ganz natürlich, noch ist es ein Geheimtipp.

Die Molekularbiologin Sabine Paul verrät, wie Gewürze ins Gehirn kommen und was sie bewirken. Vielleicht hat Scheherazade ihren Kopf in „1001 Nacht“ mit Zimt gerettet und in indischen Currys steckt ein Anti-Demenz-Geheimnis? Ist die riesige Pfeffermühle in italienischen Restaurants nicht nur eine nette Geste, sondern ein echter Scharfmacher fürs Gehirn? Probieren Sie’s aus.

Zum Blick ins Inhaltsverzeichnis und zur Leseprobe hier klicken.

Grafik: Andrea Leitold

Sie haben das Buch schon gekauft und
möchten auf die Bonus-Seite mit Zusatzinformationen, guten Gewürzquellen,
aktuellen Veranstaltungen/Berichten und den FAQs?
Dann klicken Sie hier

und geben Sie das Passwort ein,
das Sie auf Buchseite 192 finden.

Viel Genuss und Energie!

Gehirn-Doping mit Gewürzen:
Das Upgrade für Konzentration, Gedächtnis, Stimmung und Stress-Resistenz

192 Seiten,
33 farbige Abbildungen,
weitere Illustrationen

Expert Fachmedien Verlag,
1. Auflage 2018 (23. April)

Broschiert
ISBN 978-3-946010-12-8
€ 19,80

Hier können Sie bestellen:

Wir haben uns daran gewöhnt, dass immer mehr Menschen mit Übergewicht oder Fettleibigkeit kämpfen – oder mit anderen Zivilisationskrankheiten: Diabetes, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allergien, Unverträglichkeiten, Aufmerksamkeitsdefizit oder Burnout.
Der Name deutet es bereits an: „Zivilisationskrankheiten“ findet man in den Industrienationen – aber so gut wie nie bei Menschen, die unter ursprünglichen Bedingungen leben. Die Evolutionsbiologin Sabine Paul beschreibt, warum diese Probleme existieren, warum sie in den letzten Jahrzehnten so dramatisch zunehmen und wie man sie erfolgreich behandeln oder verhindern kann. Voraussetzung dafür ist, die komplexe Interaktion von Genen und Umwelt zu verstehen und wieder in die richtige Balance zu bringen.
Der Vergleich des Steinzeitlebens mit dem modernen Alltag ist der Weg, um den natürlichen Bedürfnissen der Menschen auf die Spur zu kommen und den mehr als zwei Millionen Jahre alten Erfolgsprogrammen wieder Geltung zu verschaffen. Diese Kraft und Erfolgsfaktoren, die aus dem paläolithischen Leben stammen, nennt Sabine Paul „PaläoPower“ – es ist die Steinzeitkraft oder innere Urkraft, die jeder Mensch in sich trägt und neu entdecken kann.

PaläoPower:
Das Wissen der Evolution nutzen für Ernährung, Gesundheit und Genuss

301 Seiten, 12 Abbildungen, weitere Illustrationen

C.H. Beck-Verlag,
3. Auflage 2015

Broschiert
ISBN 978-340 668 4425
€ 12,95
eBook
ASIN B007QZSNQU
€ 9,99

Hier können Sie bestellen
(hier klicken)

…mir gefällt vor allem die menschenfreundliche Einstellung, die dahintersteht bzw. die ich herauslese.

…ich habe Ihr Buch soeben in den Ferien mit großem Genuss „verschlungen“. Sie haben mich neugierig gemacht mit Ihren sensationellen Ideen und ich würde gerne den Newsletter abonnieren und neue Rezeptideen bekommen – und wer weiß… vielleicht pfeife ich bald auf alle Diäten?

…ich finde gut, dass immer wieder daran erinnert wird, seine Lebensführung an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Diese Erkenntnis findet sich ja in vielen Lehren wieder, aber die Verknüpfung mit einer „ursprünglichen“ Ernährung finde ich recht originell und spannend.

Meinem Mann gefällt der Genuss-Aspekt ganz besonders.

…das Buch sollte dreimal soviel kosten – die Informationsdichte ist sensationell!

Das Buch ist erfrischend positiv – was ja nicht selbstverständlich ist. Es war für mich sehr inspirierend und nachdenklich machend.

Immer mehr Menschen entdecken die Energie und Lebensfreude, die in der Steinzeitküche steckt. Sabine Paul, die deutsche Trendsetterin dieser gesunden und genussvollen, seit zwei Millionen Jahren bewährten Ernährungsweise, verrät mehr als 120 Lieblingsrezepte für Alltag und Festtag – allesamt praxiserprobt, leicht nach zu kochen, glutenfrei, milchfrei und superlecker.

Woher kommt diese Energie, warum schmeckt uns die Steinzeitküche besonders gut? Wir sind noch immer Jäger und Sammler – zumindest genetisch gesehen und in der Funktion von Gehirn, Stoffwechsel und Verdauungsorganen. Sabine Paul schildert in erzählenden Rückblenden, welche Köstlichkeiten sowohl auf dem Speiseplan unserer fitten Vorfahren als auch heutiger Jäger und Sammler zu finden sind. Menschen, die sich auf diese Weise ernähren, berichten von mehr Fitness, ausgezeichneter Konzentration, schönerem Hautbild, größerer Energie, der Besserung oder gar dem Verschwinden von Magen-Darm-Beschwerden, einem neuen Bewusstsein für wertvolle Nahrungsmittel und den Umgang mit Ressourcen – bis hin zu natürlicherer Bewegung, besserer Regeneration und erholsamerem Schlaf.

Probieren Sie die natürliche und ursprüngliche Art des Essens einfach aus und lassen Sie sich von salzigen und süßen Delikatessen wie Glücksgeflügel auf Nuss-Gemüse, Pilzen im Wildsalatbett, Mandel-Mousse oder einem Haselnuss-Macchiato überraschen.

Das PaläoPower-Kochbuch:
Energie und Lebensfreude aus der Steinzeitküche

272 Seiten, 70 Abbildungen

C.H. Beck-Verlag,
1. Auflage 2014

Klappenbroschur
ISBN  978-340 666 7640
€ 16,95

Hier können Sie bestellen
(hier klicken)

Hab gestern wieder in Ihrem Buch gelesen –  komprimiertes Wissen und vorzüglich konzipiert – eine Fülle an wichtigen Informationen – da reicht einmal Lesen gar nicht. Auch wenn man das eine oder andere bereits im Hinterkopf hatte, ist es wirklich eine enorme Bereicherung, weil der große Bogen gespannt wird, von Völkern, die noch steinzeitlich essen zu dem was wir heute noch daraus Nutzen ziehen können. Einiges koche ich bestimmt nach! Und bei der Auswahl der Lebensmittel bin ich jetzt auch bewusster. {Sigrid Jo Gruner, Foodjournalisin sigridjogruner.blogspot.de}

Ein sehr empfehlenswertes Buch und auch sehr gut geeignet für Einsteiger. Es ist 2 in 1, ein Ernährungsratgeber und Kochbuch zugleich. Ich spreche eine klare Empfehlung aus – Preis und Inhalt passen. Daumen hoch! {Pawel Konefal, Paleo-Blogger auf superhumanoid.info.blog}

Ich hatte auf jeden Fall Spass daran das alles nachzulesen, mich in Hintergrund-Informationen zu vertiefen und so einiges wieder ins Gedächtnis zurück zu rufen….Die Autorin weiss worüber sie schreibt, kann das auch wissenschaftlich belegen ohne dabei wissenschaftlich zu klingen, das macht es prima lesbar. Ein spannendes Thema aus der Vergangenheit für die Gegenwart und Zukunft. {Dolf Hermannstädter, Trust Fanzine}

Wenn Darwin heute lebte – wie würde er die Rätsel lösen, die unser Verhalten aufgibt?

Die Autoren, renommierte Evolutionsbiologen, führen uns auf verständliche Weise und alltagsnah die Reichweite der Darwinschen Theorie vor Augen: Sie ist der Schlüssel zu den Problemen unserer modernen Kultur.
Warum etwa lieben Menschen fette, süße und salzige Speisen, und warum fällt es so schwer, sich zugleich gesund und genußvoll zu ernähren? Steht die moderne sexuelle Selbstbestimmung der Frauen im Gegensatz zur Evolution, oder ist sie Teil der biologischen Natur? Warum und in welchen Situationen opfern sich Menschen für eine Gemeinschaft auf, wie das vieldiskutierte Phänomen der Selbstmordattentate im Extrem zeigt? Warum ist die Kunst so wichtig für das Wohlergehen und Überleben der Menschen – wichtiger vielleicht noch als die Religion?

Sabine Paul und Thomas Junker zeigen uns die Darwinsche Revolution von ihrer brisanten, aber auch menschenfreundlichen und sinnlichen Seite.

Das Buch ist auch in chinesischer Sprache erschienen.

Der Darwin-Code:
Die Evolution erklärt unser Leben

224 Seiten, 12 Abbildungen, weitere Illustrationen

C.H. Beck-Verlag,
3. Auflage 2010

Broschiert
ISBN 978-3-406-60597-0
€ 12,95

Hier können Sie bestellen
(hier klicken)