Startseite/Gehirn-Doping

Zucker zerfrisst das Gedächtnis. Drei Alternativen fürs Gehirn.

Das Gehirn braucht Zucker als Brennstoff. So heißt es. Aber stimmt das auch? Und was ist mit dem „kandierten“ Gehirn und „Karies“, sprich Löchern, im Gedächtnis? In diesem Artikel erfahren Sie mehr zu: Warum braucht das Gehirn Zucker? Zucker zerfrisst das Gedächtnis Zuckerglück: Supermarkt, Tankstellen, Fahrsteig-Automaten und die kleinen Geschenke in der Bahn – man hat’s nicht leicht… Zucker: Drei Alternativen fürs Gehirn Warum braucht das Gehirn Zucker? Foto: Pixabay Zucker liefert Energie. Der Einfachzucker Glukose (Traubenzucker) stellt diese Energie sehr schnell [...]

Microgreens: Grünes Scharnier zwischen Stress-Resistenz, Schlaf und geistiger Bestleistung

Gerade schießen sie buchstäblich aus dem Boden: Microgreens. Was es mit dem „Mikrogemüse“ auf sich hat und warum sie eine leckere und wichtige Stellschraube sind, von der Stress-Resistenz, Schlaf und geistige Bestleistung gleichzeitig profitieren, erfahren Sie in diesem Artikel: Microgreens: Was ist das? Microgreens als Brainfood, Anti-Stress-Ernährung, Schlaf-gut-Nahrungsmittel und Booster für das Immunsystem Kickstarter-Anleitung für den Anbau von Microgreens Microgreens-Verwendung: Leckere Brainfood-Rezeptideen Microgreens: Was ist das? Foto: Sabine Paul Microgreens gelten als neues Superfood. Aber was ist das überhaupt, „Mikrogrün“ oder „Mikrogemüse“? [...]

Waldbaden, Kraft und Energie durch Bäume: So ein Quatsch!?

Waldbaden – denken Sie dabei an eine Schwimmrunde durch den Waldsee? Oder haben Sie schon davon gehört, dass es sich um „achtsames Gehen durch den Wald“ handelt und halten das für ein bisschen verrückt oder einfach für eine neumodische Marketing-Idee für die guten alten Spaziergänge im Wald? Warum es sich bei aller Skepsis lohnt, sich mit dem neuen Trend aus Japan zu beschäftigen, erfahren Sie hier: Waldbaden: Was ist das und woher kommt es? Was bewirkt das Waldbaden? Welche wissenschaftlichen Belege gibt es für das Waldbaden? Wie funktioniert [...]

Cold Brew: Kühler Kopf an heißen Tagen – mit Grüntee und L-Theanin

35 Grad - und das Thermometer klettert weiter in die Höhe. Da wünscht man sich nur noch Erfrischung, Entspannung – und einen kühlen Kopf. Aber was tun, wenn das viele Wasser als Getränk langweilig wird, Kaffee und Tee in großen Mengen zu viel Koffein haben und Fruchtsaftschorlen zu Hüftgold führen? Wie wäre es mit einem „Cold Brew“? Dabei wird ein leckerer Kaffee oder köstlicher Tee nicht mit heißem Wasser zubereitet, sondern durch langes Ziehen in kaltem Wasser „gebraut“. In diesem Artikel erfahren Sie: was „Cold Brew“ ist, warum [...]